Alcazar Tickets

Die Geschichte des Alcázar von Sevilla

Die Straßen von Sevilla in Spanien schlängeln und winden sich in einem weiten Labyrinth, das tief in die Geschichte, Kultur und Vergangenheit führt. Auch im herrlichen Alcázar von Sevilla ist noch immer die historische Beziehung zwischen dem Christentum und dem Islam zu spüren. Der Königspalast ist ein Musterbeispiel der antiken Mudéjar-Architektur, die andalusisches Design mit arabischen Einflüssen verbindet.

Alcazar Sevilla Geschichte

Alcázar von Sevilla: Wissenswertes

  • Der Alcázar befindet sich auf dem Patio de Banderas in Sevilla, Spanien.
  • Das arabische Wort Alcázar bedeutet so viel wie „Schloss“ oder „ Palast“   
  • Der ursprüngliche Alcázar wurde unter maurischer Herrschaft irgendwann in den frühen 900er Jahren erbaut.
  • Der Alcázar, der heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, wurde etwa 500 Mal umgebaut und renoviert.
  • Der Palast vereint verschiedene Architekturstile, darunter Mudéjar-, Gotik- und Renaissance-Einflüsse.

Die Geschichte des Alcázar von Sevilla

Zu Beginn des 10. Jahrhunderts ordnete Abd al-Rahman III., der damalige Kalif von Cordoba, den Bau eines befestigten Palastes an, der als neuer Regierungssitz dienen sollte. Dieses erste Bauwerk wurde dann in den folgenden Jahrhunderten erweitert: Im 11. Jahrhundert ordnete König Al-Mu'tamid den Bau neuer Ställe und Lagerhäuser an. Unter der Ummayyaden-Dynastie beaufsichtigte Al-Mu'tamid auch den Bau des Al-Mubarak-Palastes, der bald zu einem kulturellen Zentrum der Stadt wurde.

Im Laufe der Zeit, während der Herrschaft der Almoraviden und Almohaden, wurden über zwölf Paläste gebaut und wieder abgerissen. Nur wenige Überreste sind bis heute erhalten geblieben. Die große Veränderung der Dynamik begann, als die Christen Sevilla übernahmen. Der Alcázar wurde in eine Residenz umgewandelt. Die auffälligste Veränderung fand während der Regierungszeit von König Pedro I. statt, als der Palast unter starkem Mudéjar-Einfluss errichtet wurde. 

Im 13. Jahrhundert, während der spanischen Reconquista, erfuhr der Alcázar große architektonische Veränderungen und nahm mehr gotische und romanische Elemente an. Das 16. Jahrhundert brachte mehr Renaissance-Einflüsse, was zu dem führte, was wir heute sehen: eine atemberaubende Verschmelzung von verschiedenen kulturellen Einflüssen.    

Heute ist der Alcázar von Sevilla einer der bedeutendsten sowie meistbesuchten Orte in Südspanien. Besucher erkennen ihn vielleicht als Kulisse für die Wassergärten von Dorne in der Erfolgsserie Game of Thrones und als Drehort für mehrere bemerkenswerte Filme wie Königreich der Himmel und Lawrence von Arabien. Der Palast bleibt die offizielle Residenz der königlichen Familie in Sevilla.

Buchen Sie Ihre Alcázar-Tickets

Alcázar von Sevilla: Schnelleinlass-Tickets für den Königspalast
Geführte Tour mit Schnelleinlass in den Königspalast Alcázar von Sevilla